Reisende Reiseindustrie Organisationen Presse Staaten
 
Reiseziele
Richtig Reisen
Empfehlungen
Fallbeispiele
Rechtliches
Verantwortungsvoll reisen

 

Sie sind im Urlaub, möchten fremde Menschen treffen, eine andere Kultur kennen lernen, Natur erleben, sportlich aktiv sein und natürlich auch ausspannen. „Den Alltag für wenige Wochen hinter sich lassen“, das bedeutet leider auch oft, einfach die Augen zu verschließen vor Problemen, die überall auf der Welt den Kinderalltag beeinflussen.

 

Kinder sind in vielen Ländern gezwungen, den eigenen Lebensunterhalt zu verdienen und zum Einkommen der Familie beizutragen. Sie sehen diese Kinder, wenn sie Schmuck verkaufen oder kleine Dienstleistungen anbieten. Sie sitzen in der Nähe Ihres Hotels und putzen Ihre Schuhe blitzblank oder weisen einen Parkplatz zu, bieten sich als „Hüter“ des Mietwagens an oder verkaufen Obst und fertige Snacks. Manchmal ist es für diese Mädchen und Jungen ein kurzer Weg aus der Arbeit am Strand oder am Straßenrand in die Prostitution.

 

In dieser Rubrik sind Verhaltenshinweise zusammengestellt, die helfen können, sexuelle Kindesausbeutung im Tourismus einzudämmen. Sei es durch Ihr Reiseverhalten oder wenn Sie glauben, Zeuge einer Straftat zu sein. Zudem finden Sie hier exemplarische Fallbeispiele möglicher Urlaubssituationen und entsprechende Reaktionsmöglichkeiten. Ergänzt wird die Rubrik mit einem rechtlichen Überblick zu dieser Thematik.


  Downloads
  Sitemap
  Kontakt
  Impressum
  Print