Reisende Reiseindustrie Organisationen Presse Staaten
 
Reiseziele
Europa
Amerika
Brasilien
Costa Rica
Dom. Rep.
Ecuador
Guatemala
Jamaika
Kuba
Nicaragua
Venezuela
Afrika
Asien
Richtig Reisen
Amerika

 

Viele südamerikanische Staaten sind auch Reiseziele für Touristen, die die Absicht haben, pädosexuelle Straftaten zu begehen. Während in Südamerika vorwiegend Zielländer liegen, sind die USA und Kanada wesentliche Herkunftsländer der Täter. Die Hauptursache ist in dem Wohlstandgefälle zwischen den beiden Kontinenten zu suchen. Wenn auch nicht in erster Linie durch den Tourismus gefördert, findet sexuelle Ausbeutung von Kindern in Nordamerika dennoch statt. UNICEF schätzt die Zahl der minderjährigen Prostituierten in den USA auf bis zu 300.000.

 

Wer einen Fall von Kindesmissbrauch durch Touristen im Ausland beobachtet, kann dies dem Reiseveranstalter, dem Tourguide und/oder dem Hotelmanager vor Ort melden. Auch die Botschaften sowie Nichtregierungsorganisationen nehmen Hinweise entgegen und gehen Fällen nach. Mexiko, die USA und Kanada erlauben mit dem Exterritorialprinzip die Strafverfolgung der Täter auch im Heimatland.

 

Wählen Sie in dem Menü auf der linken Seite ein Land, zu dem Sie nähere Informationen wünschen. Sollten Sie bei den Länderinformationen auf unbekannte Begriffe stoßen, kann Ihnen das Glossar weiterhelfen.


  Downloads
  Sitemap
  Kontakt
  Impressum
  Print